Geisterfahrerunfall auf A2-Abfahrt: Drei Verletzte

Aktualisiert am 05. August 2021 | 13:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ein Geisterfahrerunfall auf der Abfahrt Leobersdorf der Südautobahn (A 2) hat in der Nacht auf Donnerstag drei Verletzte gefordert.
Werbung

Zwei Pkw waren kollidiert. Laut Feuerwehr war der Lenker eines Wagens falsch aufgefahren, ein Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto die Folge. Die FF Leobersdorf und Wiener Neustadt standen mit zahlreichen Helfern im Einsatz.

Laut Feuerwehr wurden drei Personen von Rettungskräften noch an Ort und Stelle versorgt. Ein Schwerverletzter musste dann in den Schockraum nach Wiener Neustadt gebracht werden.

Werbung