Rodeln dank Schneekanone . Im Leobersdorfer Generationenpark ist die Schneekanone wieder im Einsatz: Ein schöner Rodelhügel ist so entstanden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 30. Januar 2019 (05:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7481107_bad05cd_leohuegel_1sp.jpg
Im Generationenpark wird auch heuer wieder mit Spaß gerodelt.
MGL/Szi

50 Zentimeter am Berg, 30 Zentimeter im Tal: Das ist die aktuelle Schneehöhe am Rodelhügel im Generationenpark.

Dank Nachteinsatz von Schneekanone und Schneemeister der Marktgemeinde Leobersdorf kann dort schon seit Wochen gerodelt werden. Mit der gemeindeeigenen Schneekanone kann auch schon mal in niederschlagsarmen Zeiten ordentlich nachgeholfen und somit für weiße Pracht zum Spielen im Generationenpark mit seinem mächtigen Rodelhügel gesorgt werden. „Mit den anhaltend frostig prognostizierten Temperaturen soll die Abfahrtsgaudi aber zumindest bis Anfang Februar gesichert sein“, versichert Vizebürgermeister Harald Sorger (Zukunft Leobersdorf).