Lions-Kader beinahe komplett

Vier Imports führen den Kader der Traiskirchen Lions an. Dazu kommt ein Kosmopolit, ein 15-jähriges Toptalent und ein 20-Jähriger der den Durchbruch schaffen will.

Erstellt am 16. August 2021 | 06:37
New Image
David Makivic bleibt weiterhin ein Traiskirchen Lion.
Foto: Malcolm Zottl

Die Traiskirchen Lions haben ihren Kader für die kommende Saison beinahe komplett zusammen. Eine einzige Position ist noch offen. Die Legionärsplätze besetzen die beiden US-Amerikaner Karl Gamble und Taveion Hollingsworth, der Maltese Aaron Falzon und der Bosnier-Herzegowiner Tihomir Vranjes. Dazu kommen Center Maximilian Schuecker, der bereits im Vorjahr dabei war, und Guard Oscar Schmit, der nach einem Jahr Pause in den Lions Dome zurückkehrt. Eine spannende Personalie ist Hannes Kogelnik. Der Zwei Meter-Mann ist in Frankreich geboren, wuchs im US-Bundesstaat Maryland auf und hat auch einen Österreichischen Pass. Der Point Guard kann auf eine Vergangenheit auf der Highschool (Walt Whitman) und College (Grinnell) verweisen. 

Makivic führt die jungen Wilden an

Weiter an Bord sind die Youngster, allen voran David Makivic, der in der vergangenen Saison einer der wenigen Lichtblicken der Lions war. Der 20-Jährige scorte durchschnittlich 3,4 Punkte. Ebenfalls weiter im Kader sind Aaron Hoffer-Toth, Sebastian Lesny, Nils Kühteubl und Michael Polt. Neu dabei ist der erst 15-jährige Aleksej Kostic. Der Sohn des ehemaligen Trainers Zoran Kostic gilt als größtes Talent des Lions-Nachwuchsrudel. Eine Chance in der Superliga wird auch der 18-jährige Marc Traumüller bekommen.