Lkw-Kontrollen auf A21: Schwere Mängel festgestellt. Bei Schwerverkehrskontrollen auf der A21 (Wiener Außenringautobahn) im Raum Alland (Bezirk Baden) sind am Mittwoch 32 Lkw technisch überprüft worden.

Erstellt am 09. Januar 2014 (08:39)
NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
Dabei wurden 46 schwere Mängel und acht Gefahrgutübertretungen festgestellt, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion. In sechs Fällen wurden wegen Gefahr im Verzug die Kennzeichen und Zulassungsscheine abgenommen.

Mitfahrer saß ungesichert auf Kunststoffsack

Bei einem bulgarischen Schwerfahrzeug mit zwölf Tonnen Gesamtgewicht war der linke Reifen der zweiten Achse geplatzt, der Reifen löste sich bereits auf. Angehalten wurde auch ein überbesetzter Kleinlastkraftwagen, der von Deutschland nach Bulgarien unterwegs war.

Eine Person saß - ohne Sicherung - auf einem Kunststoffsack im Bereich der Mittelkonsole. Das Fahrzeug wies vier gravierende Mängel auf, darunter kaputte Bremsen, weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde.