Lkw rammte auf A3 Pkw am Pannenstreifen

Erstellt am 31. Oktober 2013 | 16:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rotes Kreuz Rettung Notarzt Unfall Krankenwagen Blaulicht Sirene Feuerwehr Polizei
Foto: NOEN, BilderBox.com
Ein Lkw hat am Donnerstagvormittag auf der Südostautobahn (A3) bei Ebreichsdorf (Bezirk Baden) einen auf dem Pannenstreifen abgestellten Pkw gerammt.
Werbung
Die Lenker beider Fahrzeuge erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Wien rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion.

Auto wurde über die Fahrbahn geschleudert

Eine 33-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt hatte gegen 9.00 Uhr wegen einer Autopanne stehen bleiben müssen. Während sie sich noch im Wagen befand, stieß ein 44-jähriger Kraftfahrer aus Wien mit seinem Lkw frontal gegen das Heck.

Durch den Anprall wurde der Pkw zuerst an die Randleitschiene gedrückt und von dort quer über die Fahrbahn an die Mittelleitschiene geschleudert. Der Lastwagen schlitterte entlang der Randleitschiene weiter.

Der 44-Jährige wurde schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen, wohin auch die Frau eingeliefert wurde.
Werbung