Frau und Kind erstochen: Beschuldigter geständig. Nach der Bluttat in Kottingbrunn (Bezirk Baden) ist der beschuldigte 31-Jährige nach Polizeiangaben vom Sonntagabend bei der Einvernahme umfassend geständig gewesen.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 27. Oktober 2019 (18:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Thomas Lenger, Monatsrevue

Auslöser dürften Beziehungsprobleme mit der Ehefrau gewesen sein. Die 29-Jährige starb ebenso durch Messerstiche wie die zwei Jahre alte Tochter ( wir hatten berichtet ).

Als äußerst kritisch galt der Polizei zufolge weiterhin der Zustand des elf Monate alten Sohnes der Familie. Der Bub wurde im Wiener SMZ Ost-Donauspital intensivmedizinisch betreut.

Ermittlungen am Tatort in Kottingbrunn
Thomas Lenger, Monatsrevue