Wiener Lokalbahnen: Freiwillige KV-Erhöhung ab 1. Dezember

Erstellt am 29. November 2022 | 15:33
Lesezeit: 2 Min
Badner Bahn
Badner Bahn
Foto: WLB/Jantzen
Angesichts der hohen Inflation und der stockenden Kollektivvertragsverhandlungen zwischen den Sozialpartnern setzen die Wiener Lokalbahnen (WLB) ab Dezember eine freiwillige Anpassung des Kollektivertrags für ihre Mitarbeiter*innen um.
Werbung

Damit folgen die WLB, die unter anderem die Badner Bahn betreiben, einer Empfehlung des Fachverbands für Schienenfahrzeuge der Wirtschaftskammer. 

Der Kollektivvertrags-Mindestlohn wird demnach ab 1. Dezember 2022 um 7,5 %, zumindest jedoch um 200 Euro (Basis Vollzeit) erhöht. Zulagen steigen um 8 %. Zusätzlich bezahlt das Unternehmen im Dezember einmalig eine Prämie in Höhe von bis zu 500 Euro. 

Diese freiwillig vorgezogenen Maßnahmen werden nach Abschluss des neuen Kollektivvertrags auf die tatsächlichen Erhöhungen angerechnet.

Werbung