Badener Adventmeile dieses Jahr ohne Josefsplatz. Badener Adventmeile muss heuer ohne Adventmarkt am Josefsplatz auskommen. Neues Konzept für 2019 in Arbeit.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 27. November 2018 (04:09)
Gemeinsam mit dem PresseClub lädt der Tierschutzverein nun statt am Josefsplatz in der Frauengasse zum Punschen ein. Im Bild: Günther Lörencz, Gerhard Steurer, Andi Brieger, Peter Surovic und Willi Weisch.
Fussi

Traditionell wurde am Freitag die Badener Adventmeile auf der Casino-Terrasse feierlich eröffnet. Gähnende Leere erwartet die Passanten hingegen am Josefsplatz. Keine Adventmarktstände, kein Karussell, keine Punschhütten.

Nur um die Ecke in der Frauengasse, gegenüber des Gymnasiums, ist wieder die Hütte des PresseClubs und des Badener Tierschutzvereins mit Maronistand. Sie sind zwar mit dem neuen Standplatz nicht glücklich, haben die Veränderung aber zur Kenntnis genommen. Zwei weitere der früheren Josefsplatz-Standln verstärken nun den Adventmarkt im Kurpark.

Eine Rückfrage bei Tourismusdirektor Klaus Lorenz ergab, dass beim Josefsplatz eine Nachdenkpause eingelegt wurde. Der Adventmarkt sei dort im Vorjahr nicht so attraktiv gewesen, zudem habe der Christbaumverkäufer für heuer abgesagt. Laut Lorenz soll die Adventmeile 2019 generell überarbeitet werden. Es gebe unterschiedliche Konzepte, ein Diskussionsprozess sei im Gang. Letztlich müsse die Politik dann entscheiden.