Oeynhausner Schule profitiert von FF Haus

Erstellt am 12. Mai 2022 | 05:14
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8353191_bad19trais_es_ist_abgebaut_fuer_sonnenl.jpg
Lorenz Bovier, Alfred Renner, Sabine Kriz und Armin Gruber im FF Haus Oeynhausen.
Foto: JJ
Alte Aktenschränke und Tische gingen ans Haus der Sonne.
Werbung

Sabine Kriz, Direktorin der Privatschule „Haus der Sonne“ in Wr. Neustadt ist zufrieden. Sie hat die alten Aktenschränke und Tische der FF Oeynhausen erworben, die ja ein neues Feuerwehrhaus bekommt. Das Gebäude ist bereits ausgeräumt, der Abbruch erfolgt noch diese Woche.

„Das Mobiliar war in einem sehr guten Zustand.“ Dass die Möbel ein zweites Leben finden, freut auch die FF Oeynhausen. Verkauft wurde zum Teil nicht nur die Einrichtung, sondern auch die Eingangstüren fanden über die Internetplattform willhaben neue Eigentümer.

Werbung