Trauer bei Musikkapelle Heiligenkreuz

Erstellt am 07. April 2022 | 06:12
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8320255_bad14_heinrich_schieder_2_large_.jpg
Heinrich Schieder leitete die Musikkapelle bis 1984.
Foto: Sophie Balber
Gründer Heinrich Schieder verstorben.
Werbung

Die Musikkapelle Heiligenkreuz trauert um Ehrenkapellmeister Heinrich Schieder, der am 27. März im 96. Lebensjahr verstorben ist.

1968 wurde die Musikkapelle unter seiner Leitung, mit Unterstützung der Gemeinde, neu gegründet. Schieder hat die Kapelle über Jahrzehnte immer weiter aufgebaut und bis ins hohe Alter aktiv mitgewirkt. In seiner Freizeit hat er unentgeltlich fast 90 Schüler in Heiligenkreuz und Umgebung, in allen möglichen Blas- und Schlaginstrumenten ausgebildet und so für den Nachwuchs gesorgt.

Schieder organisierte Instrumente, kümmerte sich um die Tracht, besorgte die Noten und stellte das Programm auf. Ausgezeichnet wurde Heinrich Schieder vom NÖ Blasmusikverband für 70 Jahre Blasmusik und dem Ehrenring und der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Heiligenkreuz. „Seine große Musikalität, sein Engagement und seine Fröhlichkeit werden allen, die ihn kannten, in Erinnerung bleiben“, würdigt Obmann Andreas Hacker.

Das Begräbnis ist am Freitag, 8. April 14 Uhr, in der Stiftskirche Heiligenkreuz.

Werbung