Bad Vöslau: Überraschung in Kängurufarm Harzberg

Erstellt am 29. Januar 2022 | 05:42
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8274047_bad04bv_kaengurunachwuchs.jpg
Die Parma-Kängurus haben Nachwuchs. Eines von 4 Jungtieren mit einer Kopfgröße von 2 cm schaut aus dem warmen Beutel.
Foto: Foto Vondruska
Vier Babys für eine fast ausgestorbene Känguruart.
Werbung
Anzeige

Ein Ausflug zur Kängurufarm am Harzberg gehört laut der Webseite www.1000things.at  zu einem der 10 Dinge, die man 2022 in Österreich machen muss. Aktuell gibt es dort sogar vier kleine Babys der fast ausgestorbenen Parma-Kängurus. Die Tiere dieser Art werden maximal 50cm groß und fünf kg schwer.

Obwohl man Kängurus eher mit Australien verbindet, hat man am Harzberg in Bad Vöslau die Möglichkeit die Tiere aus der Nähe zu betrachten. Vielleicht zeigt sich ja sogar eines der Jungtiere und streckt den Kopf aus dem Beutel.

Werbung