Fitnessparcours im Kurpark Baden hat ausgedient. Stadt Baden will statt dem in die Jahre gekommenen Fitnessparcours im Kurpark neue Fitnessgeräte an geeigneterem Ort aufstellen.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 18. November 2020 (18:39)
Wer in Baden Laufen oder Walken geht, hat die Qual der Wahl, wenn er sich entscheiden muss, wohin es geht.
Markus Berger

Die ausgedehnten Naturlandschaften der Stadt Baden – von den malerischen Weinbergen über das Helenental bis hin zum Waldgebiet des oberen Kurparks sind für Sport- und Freizeitaktivitäten ideal geeignet.

In diesem naturnahen Setting war auch der Fitnessparcours im Kurpark angesiedelt. Die rund 20 Jahre alten Parcours-Geräte waren jedoch bereits äußerst abgenutzt und verwittert, zudem wird die Kombination von Geländelaufstrecken mit Einzelgeräten als nicht mehr zeitgemäß erachtet, weshalb der Donauparcours nun kontinuierlich rückgebaut wird.

Bürgermeister Stefan Szirucsek, ÖVP, erklärt dazu: „Wir bieten den Badenerinnen und Badenern, aber auch unseren Gästen, die Laufstrecken im oberen Kurpark weiterhin an. Die Wege des Fitnessparcours als Laufstreckenangebot bleiben selbstverständlich erhalten. In den nächsten Jahren wollen wir ein zeitgemäßes Angebot an einem geeigneten Ort schaffen.“