SPÖ Berndorf: Maier folgt Adler

Erstellt am 25. Juli 2022 | 04:00
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8419209_bad29tri_astrid_maier_spoe.jpg
Astrid Maier ist die neue Gemeinderätin der SPÖ in Berndorf.
Foto: Dietmar Holzinger
Astrid Maier als Nachfolgerin von Kurt Adler (SPÖ) angelobt. Gewaltprävention an Frauen als Herzensanliegen.
Werbung
Anzeige

Bei der Gemeinderatssitzung wurde Astrid Maier (SPÖ) als Nachfolgerin von Kurt Adler (SPÖ) für den Gemeinderat angelobt. Adler, der einstige Spitzenkandidat der SPÖ bei den letzten Gemeinderatswahlen, übersiedelte ins Burgenland und legte in der Krupp-Stadt seine Ämter zurück.

Mit Astrid Maier (32) zieht eine sympathische, berufliche Kinderbetreuerin ins Berndorfer Ortsparlament. Sie wird in den Ausschüssen Kultur, Straßenbau, Sonderschule und für den Prüfungsausschuss tätig sein.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe, da ich in Berndorf aufgewachsen bin und gerne meinen Beitrag leisten möchte, meine Heimat mitzugestalten“, sagt sie. Ein besonderes Interesse sei die Gewaltprävention an Frauen. Hierzu habe sie schon einen Vortrag organisiert, der sehr guten Anklang gefunden hat.

Maier hält dazu jeden letzten Mittwoch im Monat eine Sprechstunde ab (Volksheim Berndorf, Ludwigstraße 25, von 17 bis 18 Uhr), zu der jeder kommen kann, der von Gewalt betroffen ist, oder jemanden kennt, der Gewalt ausgesetzt ist, oder anfangs einfach nur reden will. „Ich höre gerne jedem Betroffenem zu. Alle Gespräche werden natürlich vertraulich behandelt. Ich stehe mit der Leiterin des Frauenhauses im Bezirk Mödling in Verbindung und wir werden versuchen, für jeden eine passende Lösung zu finden“, bietet die frisch gebackene Gemeinderätin an.

Werbung