MFG Baden veranstaltet Familienfest

Erstellt am 02. Juni 2022 | 16:22
Lesezeit: 2 Min
New Image
Sonja Girsch, MFG Baden
Foto: privat
Die MFG, Menschen-Freiheit-Grundrechte-Partei, ist laut Sonja Girsch auch in der Stadt Baden angekommen. Erste Aktion ist ein Familienfest am 4. Juni von 15 bis 18 Uhr beim Gasthaus Hauswiese hinter dem Hotel Sacher.
Werbung

Sonja Girsch fungiert dabei gemeinsam mit Peter Myslivec als Ortssprecherin in Baden. Warum die MFG jetzt auch in Baden aktiv ist, begründet Girsch so: "Aktuell wurden Projekte von der Stadtregierung geplant, zu denen es zwar eine Anhörung der Bürgerinnen und Bürger gab, allerdings erfolgte schlussendlich die Umsetzung ohne dass diese Einwände und Vorschläge Berücksichtigung fanden."

New Image
Mit diesem Plakat lädt die MFG zum Familienfest am Samstag, 4. Juni ein.
Foto: privat

Beispiele dafür seien die Parkraumbewirtschaftung und das Schulprojekt, also der geplante Bildungscampus in der Wiener Straße. Girsch bekräftigt: "In beiden Fällen wurde nicht mal ansatzweise auf die Einwände der Bürger Rücksicht genommen." Das Ziel der MFG sei, "gemeinsam mit den Menschen Veränderungen angehen - im Sinne einer direkten Demokratie. Es gibt dabei viele lokale Themen, die es aufzuarbeiten gilt, um diese nach den tatsächlichen Bedürfnissen der örtlichen Bevölkerung umzusetzen." Für Girsch ist auch klar: "Die MFG wird bei der nächsten Gemeinderatswahl auch in Baden antreten." Ob sie als Spitzenkandidatin zur Verfügung stehe, könne sie jetzt noch nicht sagen. Das Familienfest sei wichtig, sagt die ausgebildete Sonder- und Heilpädagogin, weil seit nunmehr zwei Jahren speziell das Leben der Kinder und Jugendlichen sehr eingeschränkt ist. Daher haben wir in Kooperation mit der Plattform Respekt Baden ein Familienfest organisiert."

Mehr zur MFG in Baden und die Reaktion der anderen Parteien zu deren Gründung lesen Sie in der nächsten Printausgabe der NÖN Baden.

Werbung