Arzt in Enzesfeld angekommen

Erstellt am 18. Februar 2022 | 05:11
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8283722_bad07jj_neuer_arzt_in_enzesfeld.jpg
Allgemeinmediziner Günther Jungmeister an seinem Schreibtisch in der neuen Ordination im Haus Nr. 4 am Platz der Menschenrechte.
Foto: Marktgemeinde Enzesfeld-Lindabrunn
Günther Jungmeister praktiziert jetzt in Heimatgemeinde in alter Postfiliale.
Werbung

Die Gemeinde hat einen neuen Arzt: Auf ca. 150 m² kümmert sich Günther Jungmeister als Allgemeinmediziner ab sofort um seine Patienten aller Kassen.

Dazu wurde das Geschäftslokal am Platz der Menschenrechte im Haus Nr. 4 in der ehemaligen Post modern adaptiert. Ein heller, freundlicher Eingangsbereich begrüßt die Patienten und in drei Behandlungsräumen finden die ärztlichen Gespräche und Behandlungen statt.

Das Zusatzangebot von Günther Jungmeister reicht von Allergietests, über Ernährungsberatung und Ohrspülungen, bis hin zu Vitamin-C-Infusionen. Jungmeister verbrachte seine Kindheit in Enzesfeld, besuchte dort auch die Volksschule. Nach seinem Medizinstudium in Wien und Graz machte er Zwischenstationen als Turnusarzt in Wr. Neustadt und Neunkirchen. Er war unter anderem auch leitender Anstaltsarzt in der Justizvollzugsanstalt Schwarzau, Heimarzt im Pflege- u. Wohnheim Mater Salvatoris Brunn, Wahlarzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt psychotherapeutische Medizin Wien und Allgemeinmediziner in Bad Erlach.

Bürgermeister Franz Schneider (Liste Schneider) freut sich: „Für unsere Gemeinde ist es natürlich sehr wichtig, dass Ärzte vor Ort sind. Wir wünschen ihm auf jeden Fall viel Erfolg und es freut mich, dass er wieder in seine Heimatgemeinde zurückgekommen ist.“

Werbung