Trafik für Pfaffstätten. Nach Aus für zwei andere Tabakverkäufer im Ort: Bernhard Wachter übernahm Standort in der Badener Straße 73.

Von Stefan Jedlicka. Erstellt am 10. Februar 2017 (05:00)
Sonja Pohl
Eröffnung. Von links: Thomas Imber (Wirtschaftskammer Baden), Ernst Koreska (Leiter der Monopolverwaltung), Sandra Reschreiter, Bernhard Wachter und Bürgermeister Christoph Kainz (ÖVP).

Es gibt wieder eine Trafik im Ort. Am Mittwoch eröffnete Bernhard Wachter im Geschäftslokal in der Badener Straße 73, das davor lange Zeit leer gestanden war.

„Damit konnte wieder eine Existenzgrundlage für einen Menschen, der dem Kreis der vorzugsberechtigten Behinderten angehört, geschaffen werden“, ist auch Ernst Koreska von der Monopolverwaltung zufrieden.

Denn die Monopolverwaltung hatte in den Monaten davor in Pfaffstätten die Trafikverträge mit zwei Gewerbebetrieben, die Tabakwaren als Nebenprodukt verkauften, nicht mehr erneuert und auch in der näheren Umgebung einen nicht mehr attraktiven Fachgeschäftsstandort geschlossen.

„Das Tabakmonopol bietet die Chance, Menschen mit Behinderung wieder einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen“, so Koreska bei der Neueröffnung. Was Bürgermeister Christoph Kainz freut: „Mit einem Tabakfachgeschäft entsteht auch ein Kommunikationszentrum für die Menschen.“