Bläserklasse für Gymnasium. Gymnasium Biondekgasse erhält einen kostenlosen Instrumentalgruppenunterricht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Oktober 2019 (03:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Musikschuldirektor Alexander Cachée und BG/BRG Biondekgassendirektorin Birgitta Stieglitz mit Marie und Mio Angelo aus der 1b.
Fussi

Das Musizieren von Kindern und Jugendlichen soll deren Lernverhalten und Konzentrationsfähigkeit verbessern, besagt eine Studie. Auf Initiative von Musikschuldirektor Alexander Cachée wird nun eine sogenannte Bläserklasse im Gymnasium Biondekgasse umgesetzt.

„Die Bläserklasse ist eine Schulklasse, die statt am herkömmlichen Musikunterricht, an einer anderen Form des Musikunterrichts teilnimmt“, erklärt Cachée. Eine Klasse erhält einen zweijährigen, zusätzlich zum gewohnten Musikunterricht kostenlosen Instrumentalgruppenunterricht durch ausgebildete Musikpädagogen der Musikschule Baden, beginnend mit der 1. Klasse. Die Instrumente werden von der Musikschule gegen eine Miete zur Verfügung gestellt. „Im Mittelpunkt steht das Bestreben, auf diese Weise ein langfristiges Interesse an Musik zu vermitteln und die Freude an gemeinsamen Erfolgen zur Stärkung des Klassenverbundes zu nutzen“, sagt Cachée.

Das Konzept wird beim Elternabend für die Volksschulen am 7. November und am Tag der offenen Tür am 24. Jänner präsentiert.