Oberwaltersdorf: Kleiderspenden nur persönlich

Erstellt am 28. Januar 2022 | 05:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8272880_bad04jj_sachspenden_rotes_keruz.jpg
Geschäftsführender Gemeinderat Berndt Gössinger, Mitglied der Bezirksstellenleitung, Rotes Kreuz-Bezirksstellen-Obmannstellvertreterin Corina Kornherr, Bezirksstellen-Geschäftsführer Manfred Lang, Bürgermeisterin Natascha Matousek und Rotes-Kreuz-Dienststellenleiter Franz Marx.
Foto: Sonja Pohl
Das Rote Kreuz hat das Sammelsystem für Altkleiderspenden umgestellt.
Werbung
Anzeige

Bis jetzt war es Usus, Kleider- und Schuhspenden für den Wiederverkauf im Henry Laden des Roten Kreuzes in Sammelcontainern abzugeben, wie etwa vor der Rot-Kreuz-Dienststelle in Oberwaltersdorf. Da sich unter den Kleiderspenden aber auch viele Müllreste fanden, können Altkleider ab sofort nur mehr persönlich abgegeben werden.

Feinsäuberlich vorsortiert werden die Spenden in der Rot Kreuz Dienststelle Oberwaltersdorf von Christine Marx – „in tragbare Bekleidung und Schuhe aller Art für Damen, Herrn und Kinder“, erzählt sie und zeigt auf zwei prall gefüllte Eisenkörbe in der Größe einer Euro-Palette.

Viele Schätze hat sie bereits aus dem Spendencontainer auf der anderen Seite des Garagentors gefischt oder persönlich übernommen. „Zum Beispiel von einer älteren Dame aus dem Wohnpark Fontana, die ihre Kleider früher dem Hilde-Wagner Künstlerheim in Baden überließ und sie jetzt zu uns bringt“, sagt Christine Marx.

Rotes Kreuz Bezirksstellen-Geschäftsführer Manfred Lang und Obmann-Stellvertreterin Corina Kornherr bedauern: „In den Containern befinden sich – bedingt durch das anonyme Abgabesystem – jedoch auch oft Sperrmüll oder andere Müllreste, die die Spenden allesamt auch unbrauchbar machen können. Deshalb hat sich der Landesverband NÖ des Roten Kreuzes entschieden, gemeinsam mit ihren Dienststellen das Sammelsystem umzustellen und die Spenden ab sofort persönlich entgegenzunehmen.“ Bürgermeisterin Natascha Matousek, ÖVP, präzisiert: „Abgegeben werden können Altkleider in Oberwaltersdorf jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr in der Dienstelle in der Sicherheitszentrale.“

Weitere Abgabemöglichkeiten sind der Henry Landen in Baden in der Wassergasse 32 und das Haus der Menschlichkeit in der Wiener Straße 68a in Baden.

Werbung