Der neue Burgsaal wurde eröffnet

Die Burg Neuhaus verfügt nun über einen revitalisierten Saal, der ab sofort auch für private Feste angemietet werden kann.

Erstellt am 06. Oktober 2018 | 05:05
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7385145_bad40ed_burgeroeffnung.jpg
Franz Gober, Eva Pechhacker, Michaela Mraczek, Andrea Gober, Johann Miedl, Eva Pechhacker und Gerlinde Mitterer.
Foto: privat

Mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche, zelebriert von Bischofsvikar Petrus Hübner und musikalisch gestaltet vom Kirchenchor Maria Raisenmarkt, begann der Festakt zur Eröffnung des neuen Burgsaals.

Anzeige

Unter den Ehrengästen befanden sich Pfarrer Karl-Heinz Wiegand, Pater Ägidius, Diakon Stefan Krummel, Dechant Alois Hüger, Pater Josef, Pater Raphael. Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner, Leader-Obmann und VP-Bürgermeister Leopold Nebel aus Hernstein, die Landtagsabgeordneten Josef Balber und Christoph Kainz (beide ÖVP) und viele andere.

Unzählige Gäste waren bei der Feier dabei

Sämtliche Gäste wurden durch den Obmann des Vereins Burg Neuhaus, Franz Gober, begrüßt und über die Burgrevitalisierung informiert. Verena Sonnleitner und der Weissenbacher VP-Bürgermeister Johann Miedl würdigten die Ausführung der Arbeiten sowie den Arbeitseinsatz von Obmann Gober und seinem Team. Alle Redner zollten dem einmaligen Ambiente der Burg ihre Anerkennung und würdigten die nun mögliche Nutzung für die Öffentlichkeit.

Wolf Heinrich Freiherr von Wolzogen und Neuhaus, ein in Potsdam lebender Nachfahre des Kirchengründers Hans Christoph I. von Wolzogen (der Bau der Kirche erfolgte von 1610 bis 1612), sandte per E-Mail eine Grußbotschaft, die während der Feier verlesen wurde.

Den Höhepunkt des Festes bildete schließlich die Vorstellung des Buches „Burg und Ort Neuhaus im Wienerwald“. Robert Ivancich vom Kral Verlag präsentierte das Werk, welches mit tollen Bildern durch die Geschichte von Burg und Ort führt.

Nach der Segnung durch Bischofsvikar Hübner und Pfarrer Wiegand wurden alle Gäste zum Buffet geladen und es wurde im neuen Ambiente der Burg Neuhaus ausgiebig gefeiert. Ab sofort kann nun die Burg für private Feste und Firmenfeiern gemietet werden.