Helenental will zu „9 Plätze 9 Schätze“

Der ORF sucht wieder die schönsten „9 Plätze – 9 Schätze“ und ist im Wienerwald fündig geworden: Ins Rennen um die Gunst des Publikums zieht das Helenental im Bezirk Baden. Bis 4. Oktober kann über den Finaleinzug mitbestimmt werden - die Telefonnummer für das Voting ist 0901/05 901 09.

Erstellt am 03. Oktober 2021 | 16:47
New Image
Als beliebtes Nah-Erholungsgebiet ist das Helenental eine Zuflucht für alle, die sich nach Ruhe und Natur sehnen. Die Schwechat mit ihrer charakteristischen Au-Landschaft und die steilen Hänge mit dichtem Mischwald ergeben nicht nur atemberaubende Ausblicke, sondern auch den idealen Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen.
Foto: Wienerwald_Tourismus/Andreas Hofer

Aufgrund des idyllischen Zusammenspiels aus Wald und Wasser ist das wildromantische Tal als einer von drei Niederösterreich Kandidaten für die diesjährige ORF Show „9 Plätze 9 Schätze“ nominiert worden. Die Kandidaten wurden bei NÖ Heute vorgestellt - das Helenental am 1. Oktober (https://tvthek.orf.at/profile/Niederoesterreich-heute/70017/Niederoesterreich-heute/14107651) und danach entscheidet ein Publikumsvoting über den Einzug in die große Finalshow am 26. Oktober.

Das vielbesungene Helenental im Biosphärenpark Wienerwald südlich von Wien verbindet die drei Gemeinden Baden, Alland und Heiligenkreuz. Neben einer Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten hat es auch eine eindrucksvolle Naturkulisse aus Wald, Hügeln und Flusstal zu bieten und ist deswegen schon seit jeher als inspirierender und entspannender Rückzugsort beliebt und bekannt. 

Neben der UNESCO ausgezeichneten Kurstadt Baden mit ihren zahlreichen touristischen Attraktionen, wie dem Beethovenhaus, der Römertherme Baden und den imposanten Ruinen Raueneck und Rauhenstein, verbindet das Tal noch viele weitere sehenswerte Orte. Am Ende des Tales befinden sich neben dem Stift Heiligenkreuz, einem der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs, auch das geschichtsträchtige Karmel Mayerling.

Schon früher waren die Spazier- und Wanderwege des Tales für seine romantische Kulisse beliebt. Sommerfrischler und große Persönlichkeiten wie Ludwig van Beethoven, Napoleon und Franz Schubert wussten die Umgebung für inspirierende Aufenthalte zu schätzen. Heute sind die Gemeinden Baden, Alland und Heiligenkreuz durch den kürzlich eröffneten Wanderweg „G’schichten aus dem Wienerwald.“ perfekt miteinander verbunden.  Insgesamt umfasst der Wanderweg 35 Stationen, die durch interessante Anekdoten der Badener Autorin Gabriele Hasmann beschrieben werden.

Kulinarisch trumpfen unzählige Einkehrmöglichkeiten entlang der idyllischen Wege auf, wie zum Beispiel die Augustinerhütte, die Krainerhütte, die Jausenstation Hauswiese oder der Klostergasthof Heiligenkreuz. Besonders gut lässt sich das Helenental auch mit dem Rad erleben. 

Jede Stimme zählt!

Wer will, dass das Helenental im Wienerwald zum Vertreter Niederösterreichs der Reihe „9 Plätze 9 Schätze" wird, wählt bis 4. Oktober die Telefonnummer 0901/05 901 09. Das Voting endet am Montag um 23.59 Uhr.

Die Präsentation der Gewinner-Plätze folgt am  6. Oktober, das Finale von „9 Plätze – 9 Schätze“ ist dann am 26. Oktober um 20.15 Uhr auf ORF 2.