Konzentrierte Sprache im Haus der Kunst in Baden

Erstellt am 13. Juni 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
Saskia Sailer
Saskia Sailer kuratiert die Ausstellung von NÖ-Art.
Foto: Sagmeister
Der Wiener Bildhauer Niclas Anatol trifft auf den deutschen Shooting-Star Christopher Kieling im Haus der Kunst.
Werbung
Anzeige

Wenn man sich Gedanken über den Titel der kommenden NÖ-Art-Ausstellung macht, auf Niederösterreich-Tournee im Haus der Kunst, kann man auf verschiedene Interpretationen kommen.

So ist das mit der Kunst, sie lässt viel Spielraum zum Überlegen und Spekulieren: Konzentriert und fixiert ist also der Titel der Schau mit Werken der zwei international agierenden Künstler Niclas Anatol und Christopher Kieling aus Deutschland. Wie hat sich der Künstler konzentriert und was hat er bei seinen Beobachtungen fixiert – fixiert in seiner jeweiligen künstlerischen Sprache. Und diese „Kunstsprachen“ sind stets unterschiedlich und überraschend, so wie bei Anatol und Kieling, die sich im Ausstellungsraum in „Figuration treffen“, wie es im Ausstellungskatalog formuliert wird. „Jedes Bild lebt von der ungeheuren Spannung zwischen Konstruktion und Expression“, steht es weiter im Katalog.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, 15. Juni, 19 Uhr, im Haus der Kunst eröffnet und ist bis zum 29. Juni zu besichtigen. NöArt-Leiterin Roswitha Straihammer wird die Ausstellung gemeinsam mit Badens Bürgermeister und der Kuratorin Saskia Sailer eröffnen.

Werbung