Novum: Hotel am Industriegelände. Gewerbepark / Neues Leben am ehemaligen Semperitgelände. Bis Jahresende sollen hier 20 Betriebe angesiedelt sein.

Von Gerhard Lorenz. Erstellt am 25. Juli 2014 (07:01)
NOEN, Walter Luger
„Es ist einzigartig in Österreich“, meint SP-Bürgermeister Andreas Babler: „Am Semperitgelände entsteht ein Hotel mit 60 Betten. Fertig gestellt wird es wahrscheinlich schon Anfang nächsten Jahres sein.“ Die NÖN berichtete über dieses Projekt bereits vor rund einem Jahr.

Nun ist es fix. Das Hotel soll von einer prominenten österreichischen Hotelkette errichtet werden, aus dem Namen macht Babler allerdings noch ein Geheimnis.

"Haben dann um etwa 300 Arbeitsplätze wieder mehr"

„Wir legten darauf Wert, dass hauptsächlich Innovations- und Forschungsbetriebe das Semperitgelände nützen“, erklärt er. Bis jetzt haben 16 Betriebe ihre Standorte hier gefunden. „Es werden Ende dieses Jahres 20 sein“, ist Babler überzeugt. Und wir haben dann um etwa 300 Arbeitsplätze wieder mehr.“

Das bedeutet für die Stadt nicht nur weniger Arbeitssuchende, sondern auch mehr Steuereinnahmen. Die Kommunalsteuer macht jährlich ungefähr 300.000 Euro für Traiskirchen aus. Das Investitionsvolumen für den Gewerbepark beträgt ungefähr 3,5 Millionen Euro. Einen Teil des ehemaligen Semperitgeländes kaufte die Stadt selbst.