Mit Pkw gegen Fahrrad - Lenker ohne Führerschein

Erstellt am 25. Juni 2015 | 18:27
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rotes Kreuz Rettung Notarzt Notfall Krankenhaus
Foto: NOEN, Bilderbox.com
Ein 13-jähriger Radfahrer ist Donnerstagfrüh auf einem Schutzweg in Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) von einem Pkw angefahren worden.
Werbung
Der Lenker erkundigte sich, ob es dem Buben gut gehe, und fuhr anschließend weiter. Er wurde nach Angaben einer Augenzeugin, die sich das Kennzeichen gemerkt hatte, ausgeforscht. Laut NÖ Polizei hatte der 21-Jährige aus Eisenstadt keinen gültigen Führerschein.

Der Autofahrer gab bei seiner Einvernahme an, den Radfahrer beim Abbiegen übersehen zu haben. Der 13-Jährige, der nach dem Unfall in die Schule gegangen war, war bei dem Sturz leicht verletzt worden. Er wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.
Werbung