Neuer Pächter am Badesee

Am Oberwaltersdorfer Badesee freut man sich über das wiedereröffnete „Gasthaus zum Seeblick“ und den neuen Wirt.

Erstellt am 17. Juli 2020 | 05:43
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7888539_bad29ed_paechter.jpg
Andreas Operschall, ein Babyelefant und Natascha Matousek im „Gasthaus zum Seeblick“.
Foto: Thomas Lenger

Im „Gasthaus zum Seeblick“ am Oberwaltersdorfer Badesee kam es kurzfristig zu einem Pächterwechsel. Nachdem der bisherige Pächter überraschend den Restaurantbetrieb eingestellt hatte, musste nun von der Marktgemeinde sehr rasch reagiert werden.

„Ich bin froh, dass Andreas Operschall eingesprungen ist und seit dem 1. Juli das Restaurant betreibt“, freut sich Bürgermeisterin Natascha Matousek (ÖVP). „Operschall ist uns nicht nur als Gastronom aus der Bettfedernfabrik bestens bekannt, sondern er kennt auch das Lokal am Badesee sehr gut, da er es bereits vor einigen Jahren betrieben hat.“

Das Lokal wird künftig „Gasthaus zum Seeblick“ heißen und während der Badesaison täglich von 9 Uhr bis Badeschluss geöffnet sein. Eine kleine Karte mit Toast, Würsten, verschiedenen Salaten, bis hin zum Wiener Schnitzel, erwartet die Badgäste. Frisch gezapftes Bier sowie Wein aus Oberwaltersdorf dürfen natürlich auch nicht fehlen. Bei Schönwetter und gutem Besuch wird auf der Terrasse auch gegrillt.