Solarpanelen und Elektroschrott fing auf Lader Feuer. Am Montagnachmittag wurden die Feuerwehren Oberwaltersdorf und Ebreichsdorf in das Industriegebiet nach Oberwaltersdorf alarmiert. Dort stand die Ladung eines Pritschenwagens in Flammen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 31. Mai 2021 (18:12)

Der Pritschenwagender war mit Solarpanelen und Elektroschrott beladen. Vermutlich bracht der Brand durch einen Kurzschluss eines alten Solarpanels aus. Dem Fahrzeuglenker gelang es, den Wagen auf einer Straße im Industriegebiet anzuhalten und mit Hilfe von zufällig anwesenden Arbeitern einer Firma und Mitarbeitern des Straßendienstes, die brennende Ladung vom Fahrzeug zu holen. So konnte ein Übergreifen auf den Pritschenwagen verhindert werden. Die alarmierte Feuerwehr löschte die brennende Ladung auf der Straße ab. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.