Ebreichsdorf: Samariterbund mit neuem Vorstand. Bei der Gruppenhauptversammlung des Samariterbundes Ebreichsdorf wurde Obmann Roland Schallmayer einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 16. Juli 2020 (17:01)
Der neue Vorstand: Gerhard Maener, Tanja Ostermayer, Obmann Roland Schallmayer, Bürgermeister Wolfgang Kocevar, Schriftführerin Brigitte Weissenbeck, der neue Gruppenarzt Wolfgang Windis, Kassier Christian Rennhofer
Thomas Lenger

In der Feuerwehrscheune in Unterwaltersdorf fand die Gruppenhauptversammlung des Samariterbundes Ebreichsdorf statt. Dabei stand auch die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm.

Der bisherige Vorstand wurde mit einer Änderung wieder als Wahlvorschlag eingebracht. Nach vielen Jahren legte die Gruppenärztin Doris Prochaska-Schirl ihre Funktion zurück. Ihr folgt der Facharzt für Anästhesie Wolfgang Windis, der bereits vor vielen Jahren während seines Studiums als Rettungssanitäter beim Samariterbund in Ebreichsdorf tätig war.

Einstimmig wurde der neue Vorstand mit Obmann Roland Schallmayer wiedergewählt. Als Stellvertretender Obmann wurden wieder Gerhard Maener und Bürgermeister Wolfgang Kocevar gewählt. Weiters im Vorstand sind Kassier Christian Rennhofer, Schriftführerin Brigitte Weissenbeck und Tanja Ostermayer.

In der Funktion der Technischen Leiterin bleibt Notfallsanitäterin Natascha Bachleitner. Obmann Roland Schallmayer bedankte sich bei den Anwesenden für das große Vertrauen und den Einsatz der Mitglieder für den Samariterbund.

Dank kam auch von Bürgermeister Wolfgang Kocevar, der in seiner kurzen Ansprache zusicherte, dass die Stadtgemeinde Ebreichsdorf weiterhin den Samariterbund großzügig unterstützen wird.