Von Bobo bis Wecker in Baden

Erstellt am 18. März 2022 | 05:42
Lesezeit: 2 Min
Vom 19. Juni bis 7. Juli findet heuer wieder die „Stadt:Kultur“ im Kurpark statt. Tickets können ab sofort bestellt werden.
Werbung
Anzeige

Die Zahl 13 ist eine Glückszahl für den Projektleiter der „Stadt:Kultur“ im Kurpark: Nicolas Hold hat heuer 13 Spieltage für das Open-Air-Kulturevent geplant. „Bei STADT:KULTUR im Park ist für jeden Geschmack etwas dabei. Egal ob Konzerte, Diskussionen, Kabaretts oder Lesungen, wir bieten unseren Gästen hochkarätige Künstler im einzigartigen Ambiente.“

Den Auftakt am 19. Juni machen „Molden Resetarits Soyka Wirth“ mit ihrem Konzert „Schdean“. Am Tag darauf sorgt Alfred Dorfer mit seinem Programm „und ...“ für Unterhaltung an der Kabarett-Front. Ein besonderes Highlight sind Thomas Brezina und Michael Buchinger mit „Drei wollen Durchblick“. Außerdem kommen wieder Falter-Chefredakteur Florian Klenk und Kabarettist Florian Scheuba in den Kurpark, wo die zwei sich eine angeregte Diskussion liefern mit dem Titel: „Sag du, Florian“. Gefolgt von musikalischen Gästen wie Buntspecht, Nino aus Wien und dem Münchner Liedermacher Konstantin Wecker, der gemeinsam mit Bühnenpartner Jo Barnikel ein Konzert gibt. Es folgen Kabaretts von Omar Sarsam mit „Sonderklasse“, Gernot Kulis mit „Best of 20 Jahre Ö3-Callboy“, Grissemann & Dolezal mit „BUH!“ sowie der Gewinnerin des österreichischen Kabarettpreises 2022 als beste Nachwuchskünstlerin Malarina mit „Serben sterben langsam.“

Florian Klenk kommt dann zum Ausklang des Festivals am 6. Juli nochmals mit Landwirt Christian Bachler aus der Krakauebene, sie lesen gemeinsam  aus ihrem Buch „Bauer und Bobo“. Lässig wird es mit der Familie Lässig, unter anderem mit Manuel Rubey und Gunkl. Wem die Termin und Starflut jetzt zu kompakt war: auf www.stadt-kultur.at schauen und Tickets sichern.

Weiterlesen nach der Werbung