64. Großheuriger öffnete in Stiftgasse. In der Pfaffstättner Stiftgasse öffnete am Donnerstagabend der größte Heurige Österreichs. Bis 19. August wird zu Speis, Trank und Musik geladen.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 09. August 2018 (21:06)

Im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste und bei hochsommerlichen Temperaturen fand in der Pfaffstättner Stiftgasse die Eröffnung der 64. Großheurigen-Auflage statt. Weinbauverbands-Obmann Wolfgang Breyer und Pfaffstättens Bürgermeister, Landtagsabgeordneter Christoph Kainz (ÖVP) konnten dazu eine prominente Gäste-Schar begrüßen - an der Spitze erstmals die neue Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (parteilos, ÖVP-nominiert). Sie vertrat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), die in den letzten Jahren stets die Eröffnung vorgenommen hatte.

Premiere für Bezirkshauptfrau

Mit dabei waren auch zahlreiche Abgeordnete: Neben den Nationalräten Carmen Jeitler-Cincelli (ÖVP) und Peter Gerstner (FPÖ) war auch Kainz' Landtagskollege, Josef Balber (ÖVP) mit dabei. Eine Premiere war die Großheurigen-Eröffnung für die Bezirkschefin: Verena Sonnleitner, seit wenigen Monaten neue Bezirkshauptfrau in Baden, war erstmals mit dabei. Neben Bürgermeistern aus dem Bezirk fand sich auch Bundesweinkönigin Julia Herzog aus Bad Vöslau unter den Gästen.

Vielfältiges Programm lockt

Bis einschließlich 19. August dauert der Großheurige heuer an. Am Samstag, 11. August, findet die Inthronisierung der neuen Pfaffstättner Weinkönigin Resi Kainz statt. Sie wird das Amt von Katharina Strebinger übernehmen. Am Mittwoch, 15. August findet der Tag der Tracht statt, das Finale bildet der Familientag am Sonntag, 19. August. Das ganze Programm ist online unter www.grossheuriger.at abrufbar.

Mehr zum Großheurigen auch in der Badener NÖN!