Cannabis und Schwert bei Falschparker in Baden gefunden. Weil er vor einer Hauseinfahrt parkte, kontrollierte Polizei Mann.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Oktober 2020 (04:44)
Weingartner-Foto

Wie nun bekannt wurde, hat die Polizei am 8. August in der Wörthgasse in Baden bei einem 62-jährigen Serben Cannabiskraut entdeckt. Daraufgekommen ist die Polizei, da der Mann eine Hauseinfahrt verparkt hatte und die Beamten bei der Kontrolle aus dem Fahrzeug Cannabisgeruch rochen, woraufhin einer Durchsuchung des Autos vorgenommen wurde. Dabei wurden eine Tasche mit zwei Tupperware Boxen sowie ein Baggy mit Cannabiskraut vorgefunden. Insgesamt war darin 135,8 Gramm Cannabiskraut. „Da das Suchtmittel teilweise verpackt war, konnte von einem Weiterverkauf ausgegangen werden“, heißt es seitens der Polizei. Auch zwei Feinwaagen wurden sichergestellt.

Die Amtshandlung hat dann die Suchtgiftermittlungsgruppe Baden übernommen. Im Fahrzeug des Serben, gegen den ein aufrechtes Waffenverbot bestand, fanden die Ermittler neben den Drogen ein Samurai-Schwert und ein Messer.

Der Serbe war geständig, in den letzten drei Jahre für den Eigenkonsum etwa 1.500 bis 2.100 Gramm Cannabiskraut aufgewendet zu haben. An Freunde habe er, teilweise gegen Bezahlung, etwa 1.500 bis 1800 Gramm Cannabiskraut weitergeben. Die Staatsanwaltschaft erteilte die Anordnung zur Festnahme. Der Mann wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.