Ausweichmanöver auf der B60 endete mit einem Unfall. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag auf der B60 im Kreuzungsbereich mit der Autobahnabfahrt Pottendorf von der A3.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 27. Februar 2021 (19:51)

Ein Pkw-Lenker, der von der A3 auf die B60 abbiegen wollte, dürfte ein Fahrzeug auf der Bundesstraße übersehen haben. Um einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge zu vermeiden, musste der Pkw-Lenker auf der B60 sein Fahrzeug nach rechts verreißen und prallte gegen mehrere Verkehrsschilder, ehe der Wagen schwer beschädigt zum Stillstand kam.

Der Wagen des Unfallverursachers blieb unbeschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr Pottendorf musste den Unfallwagen mittels Kran bergen und die Fahrbahn reinigen. 

www.monatsrevue.at