Lenker wurde in Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren Pottendorf und Landegg wurden in der Nacht auf Montag zu einer Menschenrettung auf der B60 alarmiert

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 30. Juli 2018 (08:18)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Montag. Gegen 2.30 Uhr kam ein 28-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf der B60 im Ortsgebiet von Pottendorf aus vorerst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Wagen des Wieners prallte gegen einen Baum, der abbrach und ca. 15 Meter weiter geschleudert wurde.

Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und prallte gegen einen weiteren Baum, bei welchem das Fahrzeug schließlich am Dach zum Liegen kam. Der 28-Jährige wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Die zur Menschenrettung alarmierten Feuerwehren Pottendorf und Landegg mussten den kopfüber im Fahrzeug hängenden Mann mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto retten. Da der Lenker schwer eingeklemmt wer, dauerte es ca. 30 Minuten bis der Mann befreit werden konnte.

Er wurde von Sanitätern des Roten Kreuz Landegg und dem alarmierten Notarzt aus Wr. Neustadt versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Ein Alko-Test konnte vor Ort auf Grund der Verletzungen des Lenkers nicht durchgeführt werden. Die B60 war für ca. 2 Stunden gesperrt.

www.monatsrevue.at