Vandalen beschmierten Garagenfläche

Erstellt am 04. Februar 2022 | 04:06
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8276404_bad05_beschmiertegarage.jpg
Die beschmierte, ca. 8 Meter lange Garagenrückseite bei der Waschstraße an der B18, Richtung Pottenstein.
Foto: Dietmar Holzinger
Corona-Spray-Aktion verärgert Geschäftsmann in Pottenstein.
Werbung

Nicht zu übersehen ist die Schmiererei an den erst vor einigen Jahren errichteten Garagen von Markus Hönigsperger in Pottenstein an der B18.

Vor ca. drei Wochen verkündete jemand seinen Unmut über die Regierung in riesengroßer Aufschrift auf den Garagenfassaden. Markus Hönigs- perger brachte den erheblichen Sachschaden zur Anzeige und wollte vor ein paar Tagen die Schmiererei übermalen lassen, was mit erheblichen Kosten, die er selbst tragen muss, verbunden ist. Just ging vor ein paar Tagen ein erneuter Sprayer ans Werk und sprühte mit oranger Farbe über die andere Schrift drüber. „Wie komme ich dazu, wir haben die Garagen vor ein paar Jahren bauen lassen. Ich bin weder Regierungsmitglied noch habe ich etwas mit irgendwelchen Maßnahmen zu tun. Ich bin schlicht und einfach ein Geschädigter, der einen erheblichen Sachschaden erlitten hat“, ärgert sich Hönigsperger.

Die Polizei Berndorf hat bereits Verdächtige im Visier, bittet aber dennoch um zweckdienliche Hinweise.

Werbung