Neu: Schaumwein „Pet Nat“ erstmals aus Bad Vöslau. Älteste und natürlichste Methode der Schaumweinherstellung gibt es ab 1. März bei den Herzogs.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Februar 2021 (02:34)
Julia und Manuel vom Weingut Herzog in Bad Vöslau mit ihren „Pet Nat“-Wein. Anna Fellner
Julia und Manuel vom Weingut Herzog in Bad Vöslau mit ihren „Pet Nat“-Wein. Anna Fellner

Bad Vöslau und Schaumwein gehören zusammen. 1843 erzeugte Robert Schlumberger im Bad Vöslauer Felsenkeller beim Thermalbad den ersten Schaumwein Österreichs. Und die älteste und natürlichste Form der Schaumweinherstellung ist der sogenannte „Pet Nat“.

„Pet Nat“ steht für Pétillant Naturel, was übersetzt „natürlich schäumend“ heißt. Im Gegensatz zur traditionellen Sektherstellung mit der zweiten Gärung des fertigen Weines in der Flasche, wird der „Pet Nat“ direkt während der ersten Gärung als „Sturm“ in Flaschen gefüllt und verschlossen. Der richtige Zeitpunkt der Abfüllung, viel Gespür vom Winzer und die Freude am Experimentieren sind dabei von Bedeutung. Das junge Winzerpaar Julia und Manuel vom Weingut Herzog in Bad Vöslau haben sich dieser Herausforderung erstmalig gestellt und wurden belohnt:

„Erfrischend, anmutig, back to the roots und perfekt zum Einstimmen auf den Frühling“, so würden die beiden ihn beschreiben. Ab 1. März bieten sie ihren „Pet Nat“, Jahrgang 2020, von der Neuburger Traube bei ihrem Ab-Hof-Verkauf in der Bad Vöslauer Brunngasse an.