SP-Stadtrat Kurt Hoffer abberufen

Weil er für unabhängige Liste kandidiert, verlor Kurt Hoffer seine Funktion und wurde durch Jürgen Schrönkhammer ersetzt.

Erstellt am 19. Dezember 2019 | 11:28
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7772525_bad51ed_00b_kurt_hoffer.jpg
Der von den Berndorfer Sozialdemokraten abberufene Stadtrat Kurt Hoffer...
Foto: Holzinger. Presse

Nach der Bekanntgabe von Bürgermeister Hermann Kozlik (SPÖ), dass er mit der Liste „Zukunft Berndorf“ bei der Gemeinderatswahl im Jänner 2020 antreten wird und auch SP-Stadtrat Kurt Hoffer mit von der Partie sein wird, ließ die „Rache“ vonseiten der SPÖ nicht lange auf sich warten.

Die SP-Fraktion entschloss sich nämlich, den für Unterricht, Erziehung, Sport, Wissenschaft, Jugendangelegenheit und Soziales zuständigen Stadtrat Kurt Hoffer nun kurz vor der Wahl abzuberufen.

440_0008_7772524_bad51ed_00a_juergen_schroenkhammer.jpg
...wurde durch Gemeinderat Jürgen Schrönkhammer ersetzt.
Foto: Holzinger. Presse

Dazu Hoffer: „Dieser Schritt ist absolut legitim und obwohl mir von der SPÖ bis zum Schluss sehr gute Arbeit attestiert wurde, kam er für mich nicht wirklich überraschend. Da ich bei der kommenden Wahl ja für eine freie und unabhängige Liste kandidiere, musste ich mit einer solchen Reaktion der Genossen rechnen.“

Dass dies nun so relativ kurz vor der Wahl passiere, liege daran, „dass es gesetzlich nicht möglich war, mich sofort abzuberufen, obwohl der Fraktionsobmann und die Fraktion dies natürlich beschleunigen wollten.“

Zu Hoffers Nachfolger wurde SP-Gemeinderat Jürgen Schrönkhammer berufen. Seitens der SPÖ wollte sich Fraktionsobmann Günther Bader zu dieser Rochade nicht äußern.