Rochaden in Badens Mode-Geschäftswelt

Erstellt am 24. Juli 2014 | 07:01
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 119396
Foto: NOEN, Pohl
Wirtschaft / „Benetton“-Haus entsteht in der Wassergasse. „Kinderei“ am Theaterplatz, Sisley neu in der Frauengasse.
Werbung
Bewegung im städtischen Modehandel. Ende August eröffnet Benetton auf rund 300 Quadratmetern in der Wassergasse, den Standort von Benetton 012 am Theaterplatz verwandelt Jana Matzner in die „Kinderei“, die am 8. August aufsperren wird. Wechsel auch im derzeitigen Benetton-Damenmoden-Store in der Frauengasse: Hier folgt Sisley.

Hochbetrieb herrscht derzeit an allen drei Geschäftsstandorten. Am Theaterplatz lockt ein Räumungsabverkauf, in der Wassergasse und Frauengasse ist man mit der Neugestaltung der Räumlichkeiten beschäftigt. Ruth Kerky von Benetton Österreich verrät: „Das ehemalige Herrenmodegeschäft in der Wassergasse 3 erfährt aktuell einen massiven Umbau. Eine Zwischendecke wurde entfernt, tragende Wände eliminiert“.

Dafür erhält das neue Geschäftslokal ein völlig neues Einrichtungskonzept. „Verantwortlich zeichnet der italienische Designer Piero Lissoni, dessen Geschäftsausstattungen bereits in zahlreichen Stores internationaler Modemetropolen präsent sind“, erklärt Kerky. Mit der Marke Sisley wird Benetton aber weiter in der Frauengasse vertreten sein.

"Es macht ganz einfach Spaß"

Eher nordländische Mode für Kinder bis 13 Jahren will Jana Matzner, die bisher im Team von Michaela Ziegler bei 012 Benetton engagiert ist, künftig in ihrem neuen Geschäft am Theaterplatz anbieten. „Michi war es auch, die mich dazu ermunterte den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen und das zu tun, was ich eigentlich immer schon wollte: Gestalten.“

Und so sprüht die junge Mutter zweier Kinder auch nur so vor Ideen: „Das einzukaufen, wovon man selbst überzeugt ist und das Geschäft so zu gestalten, wie es einem persönlich gefällt, macht ganz einfach Spaß“, freut sie sich. Wobei sie auch in Sachen Einrichtung eine Menge vorhat: „So zum Beispiel wird eine Kugelbahn durchs Geschäft führen und - so hoffe ich - für strahlende Kinderaugen sorgen“, verrät sie Näheres.

Werbung