Sanierungsarbeiten auf A21 gestartet

Erstellt am 23. April 2014 | 12:18
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) werden vier Brücken im Bezirk Baden saniert. Die Arbeiten haben am Mittwoch begonnen und sollen Anfang Oktober abgeschlossen werden, teilte die Asfinag mit.
Werbung
Um trotz der Baumaßnahmen tagsüber immer alle Fahrspuren offen halten zu können, wird bei jedem Brückenobjekt eine Fahrspur im Gegenverkehr geführt.

3,9 Millionen Euro fließen in die Erneuerungen, die laut der Aussendung zu mehr als 60 Prozent in "reiner Handarbeit" erfolgen - von der Brücken-Abdichtung über die Stützen und den Fahrbahnbelag bis zur Entwässerung und den Leitschienen. Repariert werden der Talübergang Sattelbach, zwei Brücken bei Mayerling und eine bei Alland.
Werbung