Großer Andrang beim Fest der Engel in Berndorf. Für die geflügelten Wesen herrschte in Berndorf großer Bahnhof.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 19. Oktober 2017 (05:00)
Der Chor der Neuen Musikmittelschule Weissenbach brachte der Schutzengerlschar das von Andreas Bartl komponierte „Schutzengerllied“ dar.
Holzinger.Presse

Tausende Besucher tummelten sich am Schutzengerlkirtag, der heuer bereits zum dritten Mal stattfand.

Rund 100 Aussteller

Die rund 100 Aussteller konnten sich über satte Umsätze freuen und sagten sich bereits für den nächsten Kirtag an.

Großen Gefallen fand auch der Umzug verschiedener Traditionsgruppen und der „Schutzengerlschar“ mit dem bis dahin amtierenden Schutzengerl „Rebecca I.“, dem Christkindl aus der Christkindlregion Steyr und dem neuen Schutzengerl „Andrea I.“

Sehr zur Freude der Veranstalter, der Stadtgemeinde Berndorf und dem Verein Tridok, kamen sogar Gäste aus der Schweiz und Deutschland angereist, um sich von den vielen Schutzengerl bezaubern zu lassen.

Zahlreiche Ehrengäste

Doch natürlich fanden sich auch zahlreiche Ehrengäste ein, wie etwa Landeshauptmannstellvertreter a.D. Ernst Höger, Herta Margarete und Sandor Habsburg-Lothringen, die den Mitgliedern der Traditionsgruppen eine Auszeichnung verliehen, FP-Nationalratsabgeordneter Walter Rosenkranz, Landesrätin a.D.

Barbara Rosenkranz (FPÖ), VP-Landtagsabgeordeter Josef Balber, die Bürgermeister Hermann Kozlik, Eva Baja- Wendl (beide SPÖ), Alois Riegler (Furth aktiv) und Johann Miedl (ÖVP), SP-Vize Daniel Pongratz sowie zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte sämtlicher umliegender Gemeinden.

Sie alle freuten sich ungemein über das große Fest der Engel.

Zahlreiche Fotos vom Schutzengerlkirtag findet Ihr in der aktuellen Printausgabe der Badener NÖN – oder via E-Paper.