26-Jähriger krachte zwischen Moosbrunn und Unterwaltersdorf gegen Baum

Erstellt am 05. August 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8432142_bad31eb_unfall_zwischen_unterwaltersdor.jpg
Die Feuerwehren Unterwaltersdorf und Schranawand bargen das Unfallauto.
Foto: Thomas Lenger
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Moosbrunn und Unterwaltersdorf.
Werbung
Anzeige

Ein 26-Jähriger kam am 1. August gegen 8 Uhr morgens mit seinem Auto auf der geraden Fahrbahn der L150 plötzlich von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann dürfte nicht angegurtet gewesen sein und kletterte noch selbst aus dem Fahrzeug, ehe er neben seinem Fahrzeug zusammenbrach. Er meinte noch gegenüber den Rettungskräften, ihm sei schwarz vor Augen geworden. Der 26-Jährige wurde von Sanitätern des Roten Kreuzes Landegg und einem vorbeikommenden Sanitäter des Samariterbundes Ebreichsdorf erstversorgt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen.

Werbung