Baden: Drei Fahrzeuge brannten im Parkdeck

Erstellt am 06. März 2020 | 09:59
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Spektakulärer Feuerwehreinsatz in Baden: Drei VW Bus Transporter, die gleich neben der Auffahrtsrampe im Parkdeck Zentrum Süd (Braitnerstraße) geparkt waren, standen am Mittwoch kurz nach 8 Uhr Früh in Flammen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.
Werbung
Anzeige

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Baden Weikersdorf und Baden Stadt war der südliche Teil der 2. Etage bereits mit dichtem Rauch verqualmt. Durch die örtlichen Gegebenheiten war es schwierig bis zum Brandherd im Heck der Fahrzeuge vorzudringen. 

Ein Mercedes in unmittelbarer Nähe wurde mit Rangierrollern aus dem Gefahrenbereich entfernt, so dass er von den Flammen verschont blieb. Nachdem die meisten Flammen bekämpft waren, mussten die Atemschutztrupps einen VW Bus zur Seite stellen, um mit dem Schaumangriff zum Ausgangspunkt des Brandes vordringen zu können. „Der Einsatz von Hochdrucklüftern erleichterte den Einsatzkräften die Arbeit im Parkdeck und so konnte rasch ‚Brand aus‘ gemeldet werden“, berichtet Markus Czaker von der FF Baden-Weikersdorf.

Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlung der Polizei erfolgt erst, „da aufgrund des verwendeten Löschschaums dies nicht vorher möglich ist“, heißt es seitens des Bezirkspolizeikommandos Baden.

Knappes Dutzend Parkplätze vorerst gesperrt

Die Stadtgemeinde hat bereits einen Statiker mit der Begutachtung beauftragt. Vorerst müssen laut Gutachten nur Stellplätze im Brandbereich (etwa 5 Parkplätze pro Etage) gesperrt werden. „Nach Beseitigung der Fahrzeuge und einer Besichtigung durch Brandsachverständige kann nach einer zweiten Begutachtung ein weiteres Gutachten erstellt und in weiterer Folge ein Sanierungskonzept ausgearbeitet werden“, teilt die Stadtgemeinde Baden in einer Aussendung mit. Die elektrischen Leitungen, Fluchtwegleuchten und andere technische Einrichtungen, die beim Brand beschädigt wurden, werden bereits erneuert, heißt es.

Werbung