Ushakova sorgte für volles Haus. Schon zum 6. Mal gab die weltbekannte Sopranistin Natalia Ushakova ein tolles Konzert in der Sommerarena in Baden.

Von Erich Wellenhofer. Erstellt am 17. September 2018 (19:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Sängerin begeisterte wieder mit ihrer hervorragenden Stimme vor ausverkauftem Haus das Publikum. Ihre sympathische Art und ihr Temperament auf der Bühne garantierten wieder einen vollen Erfolg. Als Ehrengast kam Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Sie brachte auch ihre Familienmitglieder – Zwillingsschwester Nelly, Gatte Andreas Mikl, ihre Mutter samt Schwägerinnen und Schwager sowie ihre Töchter Larissa und Anna – mit.

Weiters waren unter den Gästen Bürgermeister Stefan Szirucsek, Wolfgang Übl von Cayenne Marketing Agentur, Vertreter des Lions Clubs Baden, Sigi Bergmann mit Gattin, Friedrich und Jeannine Schiller, die Badener Modedesignerin Inge Cejka – sie schneiderte auch die Roben für die Künstlerin, Michael Lakner, Peter Meissner mit Gattin sowie Vertreter aus der Wirtschaft und Sponsoren.

Nach dem Konzert gab die Künstlerin noch Autogramme und plauderte mit den Gästen. Danach ging es ins Hotel „At The Park“ wo man gemütlich zusammen saß. Es war eine tolle Stimmung und Ushakova unterhielt sich angeregt mit der Landeshauptfrau und ihrer Begleitung. Es wurde viel gescherzt und die Künstlerin plauderte ungezwungen über ihre Erlebnisse auf den Bühnen. Sie ist von Baden sehr begeistert und versprach im nächsten Jahr wieder in der ersten Septemberwoche mit einem Konzert in Baden zu gastieren.