Berndorfer Radltag steht in den Startlöchern. Am letzten Ferienwochenende, Samstag, 5. September, dreht sich alles um die Geschicklichkeit.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. August 2020 (03:55)
Pauli, Linda und Maxi freuen sich bereits auf das Rad-Geschicklichkeitsfahren am 5. September.
Holzinger Presse

Mit Volldampf arbeitet die Liste Zukunft Berndorf (LZB) an den Vorbereitungen für ihr Rad-Geschicklichkeitsfahren, das am 5. September (14 Uhr), im Theaterpark stattfinden wird.

Eingeladen sind Kinder von 3 bis 14 Jahren (kein Startgeld), wobei neben herkömmlichen Fahrrädern auch Laufräder gestattet sind. „Die Kids sollen sich vor allem gut unterhalten und Freude an der Geschicklichkeit auf zwei Rädern bekommen. Die Beherrschung des Fahrrades ist auch für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr enorm wichtig! Unser Rahmenprogramm bietet für jeden Geschmack etwas, wie z.B. eine Freestyle Show, ein Kinderfahrräder-Test, ein Einrad fahren und vieles mehr. Auch den Erwachsenen wird bestimmt nicht langweilig sein“, sind Organisationschef Johannes Neuwirth und Obmann Kurt Hoffer überzeugt.