Kämpferinnen gegen Krötentod. Zwei St. Veiterinnen helfen den Tieren bis zum Laichplatz und wieder zurück.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 14. April 2019 (04:26)
privat
Die Krötenretterinnen Margot Kastner und Dagmar Ackerl „on Tour“.

Zumindest 1.200 Kröten wurden in den vergangenen Jahren pro Saison von engagierten Tierschützerinnen in St. Veit gerettet.

Seit rund vier Jahren lesen Dagmar Ackerl und Margot Kastner die nützlichen Gesellen von der Straße auf, um sie in Sicherheit zu bringen. Und nach einem Aufruf bei „Facebook“ meldeten sich nun auch einige Mitstreiter.

„Bei uns sind immer wahre Legionen von Kröten unterwegs und wir sind wirklich froh, dass wir jetzt Unterstützung durch neue Helfer erhielten, die sich allerdings einer kleinen Einschulung unterziehen müssen.“ Der Grund dafür? „Die Kröten werden nicht nur von den Autos überfahren, sondern sterben auch aufgrund der Schallwellen der Fahrzeuge“, erklären die Tierschützerinnen.

„Zuerst ‚begleiten‘ wir die Tiere vom Wald bis zum See, wo sie laichen. Und dann eskortieren wir sie wieder zurück.“ Ackerl und Kastner bedanken sich bei allen, die ihnen jetzt bei der Krötenrettung helfen und „auch bei unserem Seecamping-Betreiber Masai-Mara, dass wir die Kröten jederzeit in ihrem See unterbringen dürfen“, so die Krötenretterinnen.