Südkoreas Präsident zu Besuch im Stift Heiligenkreuz. Im Rahmen des Staatsbesuchs des Koreanischen Präsidenten Moon Jae-in nach Österreich haben am Dienstag Vormittag der Präsident der Republik Korea mit seiner Frau Kim Jung-sook, Außenminister Chung Eui-Yong, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, seine Frau Doris Schmidauer, Landtagspräsident Karl Wilfing und große Delegationen auf beiden Seiten auch das Stift Heiligenkreuz (Bezirk Baden) besucht.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 15. Juni 2021 (17:30)

Nach der Begrüßung durch Abt Maximilian Heim nahmen die hohen Gäste am Chorgebet der Mönche im Gregorianischen Choral und einem Konzert an der berühmten Koberorgel mit Gesang der Mönchsschola in der Abteikirche teil.

Danach gab es eine Führung durch das Kloster und eine Begegnung mit Priesterstudenten, anderen Studierenden und Lehrenden der Hochschule Heiligenkreuz. "Berührend waren die Worte von Präsident Moon Jae-in, der seinen katholischen Glauben als Grundlage seines politischen Handelns bezeichnete und uns um Gebet für den Friedensprozess auf der koreanischen Halbinsel bat. Bewegend auch, das Präsidentenpaar im stillen Gebet in der Kirche zu sehen",  berichtet Elisabeth Fürst vom Stift Heiligenkreuz.

Als Geschenke übergaben die Heiligenkreuzer unter anderem - auf besonderen Wunsch der koreanischen Delegation - die weltweit berühmten "Chant"-CDs. Dazu Wein, Honig, Kürbiskernöl und andere Produkte aus dem Stiftsbereich.