„2 Minuten 2 Millionen“: Seibersdorfer von der Erde losgelöst

Erstellt am 25. April 2022 | 05:04
Lesezeit: 2 Min
„Sie haben alle Investoren gefragt, war keiner bereit, der Hillinger muss wieder einspringen“, sagt Leo Hillinger vor seinem Aufbruch in die Schwerelosigkeit.
Werbung

Das Seibersdorfer Start-Up „BluFly“ von Paul Bierl will Parabelflüge für jedermann erschwinglich machen und das Gefühl des Schwebens bieten. Um die Schwerelosigkeit zu erzeugen, fliegt das Flugzeug eine vertikale Parabelkurve, durch die die Erdanziehungskraft neutralisiert sich.

Alles, was sich in der Kabine befindet, beginnt zu schweben. So auch Leo Hillinger. Wie wird sein Fazit lauten? Schafft es Paul Bierl, die anderen Business Angels mit seiner Vision zu überzeugen? Die Lösung gibt es am 26. April um 20.15 Uhr bei „2 Minuten 2 Millionen“ auf PULS 4.

Werbung