LKW stürzte um: 50-Tonnen-Kranfahrzeug angefordert. Der auf der A2 verunglückte Lkw musste entladen werden - 17 Tonnen Speisetopfen waren an Bord!

Von APA, Redaktion. Erstellt am 29. Juni 2020 (08:54)

Für die Lkw-Bergung auf der Südautobahn (A2) wurde das 50-Tonnen-Kranfahrzeug der FF Mödling angefordert, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Baden. Das Schwerfahrzeug musste entladen werden, ehe es wieder aufgestellt werden sollte. Das Sattel-Kfz hatte den Einsatzkräften zufolge etwa 17 Tonnen Speisetopfen in Kübeln an Bord.

Der Unfall hatte sich kurz nach 5 Uhr ereignet. Laut Feuerwehr war der Lkw zwischen Baden und Bad Vöslau gegen die Beton-Mittelleitwand geprallt und umgestürzt. Eine Komplettsperre der A2 in Fahrtrichtung Süden war die Folge. 

Bilder von monatsrevue.at