Pre-Opening: Jetzt kocht Thomas Reinisch auf

Erstellt am 14. April 2022 | 05:11
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8325770_bad15jj_das_reinisch_eroeffnet.jpg
Winzer Johannes Reinisch (l.) mit seinem Sohn und Lokalbetreiber Thomas Reinisch.
Foto: Thomas Lenger
Top-Koch und Gastronom lädt ab heute Mittwoch seine Gäste in den Johanneshof ein.
Werbung

Mit einem Pre-Opening für Familie, Freunde und Bekannte eröffnete in der vergangenen Woche das „Thomas“ im Johanneshof Reinisch.

Gastgeber Thomas Reinisch ist der ältere Sohn von Top-Winzer Johannes Reinisch, der seit vielen Jahren mit seinen Brüdern Christian und Michael das Weingut führt.

Nachdem der ehemalige Heurige seit 2009 verpachtet war, ist das Lokal ab sofort wieder in Familienhand.

Der 22-jährige Junggastronom, der nach seiner Ausbildung in der HLW in Baden Erfahrungen in der Schweiz und bei 4-Hauben Koch Andreas Dollerer in Salzburg sammelte, erfüllt sich damit den Traum vom eigenen Lokal.

„Wir kochen eine gehobene österreichische Küche mit regionalen Produkten“, merkt Thomas Reinisch an. Das spiegelt sich in der Speisekarte auch wieder. Vom Beef Tatare über Gulasch und Tafelspitz bis hin zum Bachsaiblingsfilet mit saisonalem Gemüse oder einem neu interpretierten Apfelstrudel gibt es kulinarisch einiges zu entdecken.

Neben einer großen Auswahl an Weinen des Weingutes Johanneshof gibt es auch eine große Weinkarte mit über 200 Produkten aus Österreich und dem Rest der Welt. „Ab heute, 13. April, ist unser Lokal für alle Gäste geöffnet“, erklärt Thomas Reinisch.

Das Restaurant im Johanneshof hat von Mittwoch bis Samstag von 11.30 bis 22.30 Uhr geöffnet und immer von 12 bis 21.30 Uhr.

„Ich bin natürlich sehr stolz auf Thomas, aber es ist auch für das Weingut eine große Bereicherung, dass wir jetzt wieder ein Lokal haben, in dem wir unsere Gäste auch kulinarisch verwöhnen können“, sagt Vater Johannes Reinisch. Ein Besuch im „Thomas“ lohnt sich auf alle Fälle!

Werbung