Airfest am Flugplatz Bad Vöslau wird verlängert. Wegen des großen Runs auf die Tickets: Am 15. und 16. Juni steht das Austrian Airfest unter dem Motto „Wings and Wheels“

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Mai 2019 (04:44)
www.motografie.net
Der schnellste Schulbus der Welt mit Raketenantrieb wird eines der Airfest-Attraktionen sein.

Das „Austrian Airfest“ auf dem Flugplatz Vöslau-Kottingbrunn im Bezirk Baden wird um einen Tag verlängert. Die Veranstaltung unter dem Motto „Wings and Wheels“ mit Vorführungen in der Luft und über 500 Fahrzeugen von Dragsters bis zu Rennwagen findet nun am 15. und 16. Juni statt. Damit reagiere man auf den großen „Ansturm auf die Tickets“, wurde am Montag in einer Aussendung mitgeteilt.

„Der Vorverkauf der Karten lief heuer besonders rasant an. Einige Ticketkategorien für den Samstag waren so schnell ausverkauft, dass wir uns entschieden haben, den Sonntag noch mit dazu zu nehmen“, sagte Organisator Erwin Kreczy.

Die Parkflächen direkt am Flugplatzgelände seien begrenzt. „Darum haben wir entschieden, dass wir das ‚Austrian Airfest‘ – mit gleichem Programm – einfach um einen Tag verlängern“, erklärt Kreczy.

„Der Vorverkauf der Karten lief heuer besonders rasant an"

Auf die Besucher warten die „größte zivile Airshow in Österreich“, eine „Car Show Area“ sowie Kinder- und Jugendprogramm. Tickets gibt es vergünstigt im Vorverkauf – unter www.airfest.at/tickets oder über den Betriebsrat in vielen großen Unternehmen. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.