FF Tribuswinkel trauert um Rudolf Fischer.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 19. Februar 2018 (08:54)
privat
Rudolf Fischer

"Mit Rudolf Fischer verlieren wir und unser Ort einen Freund und Kameraden, der mit der Feuerwehr Tribuswinkel und auch mit der Tribuswinkler Dorfgemeinschaft über viele Jahre eng verbunden war", heißt es im Nachruf der FF Tribuswinkel.

Unter Feuerwehrkommandant Leopold Fankl wurde Rudolf Fischer am 16. Jänner 1976 zum Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Tribuswinkel und bereits im darauf folgenden Jahr wurde er zum Feuerwehrmann befördert. Im Jahr 1981 wurde er schließlich von Feuerwehrkommandant Alois Wagner zum Löschmeister befördert.

Bei den NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerben trat Rudolf Fischer schon recht unmittelbar nach seinem Eintritt in Erscheinung. So errang er bereits im selben Jahr das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und schon ein Jahr später jenes in Silber. Vor etwas mehr als einem Jahr, im Dezember 2016, legt er noch die Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung in Bronze ab.

Auf Grund seines Einsatzes für das Feuerwehrwesen in unserer Gemeinde wurde Rudolf Fischer wiederholt von der Stadtgemeinde Traiskirchen mit Auszeichnungen bedacht, im Jahr 2006 mit der Uhr für 30 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit und schließlich im Jahr 2012 mit der Verdienstmedaille in Bronze.

Das Land Niederösterreich verlieh im Jahr 2003 für seine 25-jährige Dienstzeit in der Wehr das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens, 2016 erhielt er das entsprechende Ehrenzeichen in Silber für die 40-jährige Dienstzeit.

Das Begräbnis findet am Dienstag, dem 27. Februar, um 13 Uhr in Tribuswinkel statt.