Blumau-Neurißhof: Auto brannte völlig aus. Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günselsdorf wurde vorige Woche nach Blumau-Neurißhof entsandt, da es am Fasanweg zu einem Brandereignis bei einem Audi V8 kam.

Von Red. Baden. Erstellt am 25. Mai 2021 (07:14)
New Image
Am Audi entstand durch den Brand ein Totalschaden.
Usercontent, Polizei

Beim Eintreffen der Polizei waren die Freiwilligen Feuerwehren Blumau und Teesdorf bereits an Ort und Stelle und hatten den Brand gelöscht. 

Der Fahrzeugbesitzer gab an, dass er nur wenige Kilometer gefahren sei, als er plötzlich Rauch im Innenraum des Fahrzeuges wahrnahm. Er hielt sofort an und öffnete die Motorhaube, wobei er Flammen im Bereich des Kabelstranges wahrnehmen konnte, gleich danach verständigte er die Feuerwehr. 

"Durch einen Bezirksbrandermittler der Polizeiinspektion Hirtenberg wurde festgestellt, dass ein technischer Defekt an den elektrischen Leitungen bzw. elektrischen Bauteilen der Auslöser des Brandes war", heißt es vonseiten des Bezirkspolizeikommandos Baden. Am Pkw entstand Totalschaden.