Bestnoten für Römertherme

Erstellt am 25. September 2018 | 04:06
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7379969_bad39af_roemertherme_erfolg.jpg
Stefan Szirucsek, Doris Walter (Geschäftsführung Badener KurbetriebsgesmbH), Carmen Maringer-Martinek (Leitung Römertherme), Berhard Kurz (Badener Hof) mit der Auszeichnung.
Foto: Fussi
Unangekündigte Testung Große Freude nach Qualitätscheck durch TOP-Ausflugsziele. Badens Römertherme hat bei den Basiskriterien hervorragende 100 Prozent erreicht. „Tolles Ergebnis.“
Werbung
Anzeige

 Seit 2002 vergibt die „ARGE TOP-Ausflugsziele Niederösterreich“ ein Gütesiegel an niederösterreichische Ausflugsziele. Die damit ausgezeichneten Betriebe müssen mehr als 60 Qualitäts- und Anforderungskriterien entsprechen, deren Einhaltung laufend durch „Mystery Shopper“ und Kundenbefragungen kontrolliert werden.

Bei einer unangekündigten Qualitäts-Testung schnitt jetzt die Römertherme Baden sehr gut ab „und hat bei den Testpersonen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen“, freut sich Doris Walter, Geschäftsführerin der Römertherme. Somit zählt Badens Therme zu den besucherfreundlichsten und attraktivsten Ausflugszielen Niederösterreichs.

„Das ist ein tolles Ergebnis für die Mitarbeiter“

Alle gästerelevanten Bereiche wurden getestet. Angefangen von der telefonischen und der E-Mail-Anfrage sowie der Website-Check, bis hin zum anonymen Gästebesuch, bei dem die Ersteindrucks- und Orientierungszone, die Attraktionen, Rast- und Ruhebereiche, Infrastruktur sowie Marketing-Grundlagen und die Mitarbeiter geprüft wurden. Die Römertherme erreichte bei den Basiskriterien 100 Prozent sowie bei den Zusatzkriterien 98 Prozent. Zu ersteren zählen etwa das Vorhandensein eines professionellen Anrufbeantworters außerhalb Nicht-Betriebszeiten. Die Spezialkriterien beinhalten die Verfügbarkeit der Website in einer mobilen Version, das Vorhandensein von Fahrrad-Ständern sowie zweisprachige Mitarbeiter im Kassenbereich.

VP-Bürgermeister Stefan Szirucsek freut sich, dass sich sein subjektives Empfinden mit dem guten Testergebnis decke. Er verweist außerdem auf die laufenden Investitionen, um die Therme attraktiv zu halten. So habe man für den neu gestalteten Saunabereich ein überwiegend gutes Feedback erhalten, da er „jetzt freundlich und hell“ sei. Konstante 220.000 Besucher habe die Römertherme pro Jahr. Eine der Stärken sei es, mitten im Stadtzentrum zu sein.

 

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Geht ihr gerne in die Römertherme?